Home > Über Davines > Ethical Chart

Ethical Chart

Der Ethik-Leitfaden von Davines ist in Synergie zwischen dem Management und 77 Mitarbeitenden entstanden, welche das Original schriftlich unterzeichnet haben.

Der Ethik-Leitfaden von Davines ist in Synergie zwischen dem Management und 77 Mitarbeitenden entstanden, welche das Original schriftlich unterzeichnet haben.

Carta Etica

"DAVINES HAT SICH ZUM ZIEL GESETZT, DAS SCHÖNSTE UND ETISCHTE UNTERNEHMEN DER WELT ZU WERDEN - MIT DEM ENGAGEMENT VON ALLEN."

Davide Bollati - Verwaltungsratspräsident - 2006

Grundlage für den Entstehungsprozess des Ethik-Leitfadens bildet das Konzept von Schönheit, das die Philosophie der Antike als die untrennbare Einheit von „schön“ und „gut“ bezeichnete.

Die Entscheidung, sich auf ein so tiefgehendes und sensibles Thema wie Ethik einzulassen, entsprang dem Bewusstsein, dass Arbeit sowohl in Art als auch Umfang potentiell einen ethischen Wert besitzt.


Ethik ist übrigens ein Aspekt, dem Davines schon immer einen hohen Stellenwert in seiner Firmenphilosophie eingeräumt hat. Man beachte nur die Rücksicht auf die Umwelt, die Wertschätzung für die edelsten Ausdrucksformen von Intellektualität — wie die bildende Kunst oder Musik— aber auch die Achtung vor anderen Kulturen und der Anreiz, von anderen zu lernen.

Doch die Entscheidung, ein greifbares Ethik-Handbuch zu erarbeiten, war ein wichtiger Schritt weg von einer abstrakten Vorstellung von Ethik hin zu einer konkreten Umsetzung, bei der die Parameter zur Messung des ethischen Werts bestimmter Handlungen und Einstellungen in den Zusammenhang mit Beschäftigung gesetzt werden.


Da die Etymologie des antiken griechischen Wortes „ethos” von einem „Ort zum Leben, Haus, Zufluchtsort, casa, Bau“ spricht, bedeutet das, dass ethisches Handeln dabei hilft, sich stark mit den daraus resultierenden Handlungen zu identifizieren.


Der Entwicklungsprozess des Ethik-Leitfadens wurde von einem philosophischen Berater begleitet und profitierte so von den Beiträgen vieler Beteiligter in Form von Ideen, Anregungen und Gedanken. Mehrere Treffen – einschließlich Einzelgesprächen, Gruppendiskussionen und Treffen mit Forschern und Arbeitsgruppen – führten zur Bestimmung von 13 Werten, die die Firma verfolgt, wie z.B. Eigeninitiative, Verantwortlichkeit, Leistungsfähigkeit oder kosmopolitische Beziehungen.

Der Ethik-Leitfaden will nicht Gesetz oder Vorschrift sein, sondern vielmehr ein Werkzeug zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensqualität.


Der eindeutige Beweis dafür, dass der Ethik-Leitfaden von Davines mehr als nur ein Lippenbekenntnis ist, ist der ungebrochene Wunsch der Beteiligten, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Wie wichtig es ist, die Werte immer wieder „neu aufzuladen“ haben die Initiatoren vorausgesehen und deshalb stellt eine Gruppe sicher, dass die Werte stets präsent sind und in der Firma gelebt werden.